Traditionell und modern zugleich

Stimmungsvolle Tage im Mai stehen bevor.

 

Um den Besuchern am Festwochenende einen schmackhaften Gerstensaft anbieten zu können, trafen sich die Organisatoren im Vereinslokal am Sportpark zu einer Bierprobe.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Volksmusikantin Corinna Zollner. Auch der "Bayerische Hias" bedachte die Gäste mit einigen Gstanzln.

Hans Petschko und Max Meier sowie Alfred Sand mit seinem für das Niederaichbacher Volksfest geschaffenen Lied sorgten für die Unterhaltung.

Die Festwirte Jakob und Andreas Ismair sorgten mit einem Braten für die bei einer Bierprobe nötige Grundlage.

Die Vertreter des Landshuter Brauhauses brachten als "Testobjekt" Landshuter Hochzeitsbier mit.

Bürgermeister Josef Klaus, der schon hungrig auf die Volksfestzeit ist, zeigte sich überzeugt, dass die diesjährige Veranstaltung mit dem Festprogramm ein Höhepunkt werden wird.

Besonders dankte er der Volksfest GbR um Chef-Organisator Hans Petschko für das Organisieren des Fests.

Im Anschluss stellte Petschko das Festprogramm vor, das am 23. Mai um 17.30 Uhr mit dem Bieranstich und dem Festeinzug beginnt.

Geboten ist ein buntes Programm für Jung und Alt. Die Besucher erwartet ein "absolut kurzweiliger Aufenthalt" auf dem Volksfestgelände. "ausserdem steht heuer erstmals eine bayerisch-zünftige Wein- und Weissbierhütte zur Verfügung", erklärte Petschko.

Unter dem Motto "Baerisch, zünftig - für Jung und Alt" wird es ein Festprogramm der Superlative geben. Darauf konnten sich die Teilnehmer bei der Bierprobe, bei der das bereitgestellte Festbier getestet wurde, bereit entsprechen einstimmen.                                                                 -go-

www.idowa.plus